Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Lazio Rom - FC Bayern: Pressestimmen zur Champions League

Champions League
15.02.2024

"Ideen schlagen Geld": Pressestimmen zur Niederlage des FC Bayern in Rom

Upamecano sah für das Einsteigen im Strafraum gegen Lazio-Angreifer Gustav die Rote Karte.
Foto: Alfredo Falcone/LaPresse via ZUMA Press, dpa

Der FC Bayern musste nach der Pleite in Leverkusen auch in der Champions League eine Niederlage einstecken. Die Pressestimmen zum Spiel gegen Lazio Rom.

Nach der Niederlage im Spitzenspiel der Bundesliga gegen Bayer Leverkusen droht dem FC Bayern nun auch ein früher K.o. in der Champions League. Im Achtelfinale bei Außenseiter Lazio Rom verlor der deutsche Rekordmeister nach einer verkrampften Leistung mit 0:1 (0:0) und muss um den Einzug ins Viertelfinale bangen.

Video: SID

Zum Gegentor führte ein mit Rot und Foulelfmeter bestraftes Einsteigen von Abwehrspieler Dayot Upamecano im Strafraum gegen Lazio-Angreifer Gustav Isaksen. Der Ex-Dortmunder Ciro Immobile verwandelte in der 69. Minute nervenstark vom Punkt gegen den chancenlosen Bayern-Torwart Manuel Neuer. Die Bayern konnten dem in Unterzahl nichts entgegensetzen. Das Rückspiel findet am 5. März statt.

Lazio Rom - FC Bayern: Pressestimmen aus Deutschland

"Der frühere Dortmunder Ciro Immobile (69.) traf den Rekordmeister mit seinem Foulelfmeter nach der Roten Karte gegen Dayot Upamecano (67., grobes Foulspiel) am Valentinstag ins Herz. Tuchel verfolgte das grausige Geschehen bisweilen kopfschüttelnd und mit den Händen vor dem Gesicht. Der FC Bayern blieb wie auch schon in Leverkusen ohne Schuss auf das gegnerische Tor." - Sport1

"Der FC Bayern bangt nach einer 0:1-Pleite im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League bei Lazio Rom um den Einzug in die Runde der letzen Acht. Von Wiedergutmachung nach dem 0:3 am vergangenen Samstag in der Liga gegen Bayer Leverkusen konnte dabei nicht die Rede sein." - Eurosport

"Der FC Bayern München hat in der Champions League eine Niederlage bei Lazio Rom kassiert. Die Bayern ließen im Achtelfinalhinspiel mehrere Torchancen ungenutzt und fingen sich einen Elfmeter und eine Rote Karte ein." - Sportschau

"Wer zuletzt lacht: In Deutschland galt Ciro Immobile fast schon als Witzfigur: Vor neun Jahren spielte Lazios Kapitän mal eine schwache Saison für Borussia Dortmund, seitdem galt der Italiener vielen Bundesliga-Zuschauern als harmloser Holzfuß. Nun glückte dem Torjäger der Römer die Revanche am deutschen Publikum im Achtelfinalhinspiel der Champions League." - Spiegel

Lesen Sie dazu auch

"Eine Rote Karte bringt Bayern München in Rom endgültig aus dem Tritt. Das 0:1 bei Lazio macht die Lage in der Champions League kompliziert – und die des Trainers noch viel komplizierter." - Frankfurter Allgemeine Zeiten

"Lazio Rom rührt Beton an, die Bayern drücken - und dann entscheiden ein Elfmetertor von Ciro Immobile und ein Platzverweis für Dayot Upamecano die Partie. Thomas Tuchel verliert sein fünftes K.-o.-Spiel als Bayern-Trainer." - Süddeutsche Zeitung

"Alarmstufe Rot für Tuchel – Die Bayern können nicht mehr gewinnen! Nach der 0:3-Klatsche im Bundesliga-Gipfel bei Bayer Leverkusen am vergangenen Samstag kassiert die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel (50) mit der 0:1-Pleite im Achtelfinal-Hinspiel bei Außenseiter Lazio Rom den nächsten heftigen Rückschlag!" - Bild

Internationale Pressestimmen zu Niederlage des FC Bayern bei Lazio Rom

"Ideen schlagen Geld. Ein verdientes, diskussionsloses Ergebnis, und tatsächlich ist das Bedauern der Biancocelesti, kein weiteres Tor geschossen zu haben, am Ende noch größer als das der Bayern, den Ausgleich nicht geschafft zu haben." - La Gazzetta dello Sport (Italien)

"Die perfekte Verteidigungsorganisation, der wilde Einsatz jedes Spielers, der Druck der 60.000 des Olimpico und die Coolness eines beeindruckenden Kapitäns und Torschützen Ciro Immobile." - La Repubblica (Italien)

"Die Champions League zeigt einen FC Bayern in der Krise, der gegen Lazio Rom verliert." - Marca (Spanien)

"Der Bundesligameister wollte sich schnell von seiner Niederlage gegen Tabellenführer Bayer Leverkusen erholen, erlitt aber erneut eine Niederlage, die den Druck auf Trainer Thomas Tuchel erhöht." - Daily Mail (England)