1. Startseite
  2. Sport
  3. Motorsport
  4. DTM-Oldie Green: "Meistertitel treibt mich ungeheuer an"

Deutsches Tourenwagen Masters

15.07.2019

DTM-Oldie Green: "Meistertitel treibt mich ungeheuer an"

Will in der DTM seinen ersten Meistertitel holen: Jamie Green vom Audi Sport Team Rosberg.
Bild:  Nicolas Armer (dpa)

Berlin (dpa) – Audi-Pilot Jamie Green hofft auch mit 37 Jahren auf seinen ersten Meistertitel im deutschen Tourenwagen Masters.

"Bruno Spengler hat seinen Meistertitel, ich nicht. Das treibt mich ungeheuer an. Das will ich noch", sagte der Brite im Doppel-Interview mit Spengler im "Kicker". Der 35 Jahre alte BMW-Kollege Spengler hatte 2012 den Titel mit den Münchnern errungen.

Dass die beiden dienstältesten Fahrer der Rennserie, die gemeinsam am 14. April 2005 ihr Debüt in der DTM gaben, noch nicht zum alten Eisen gehören, unterstrichen sie beim letzten Rennen am Norisring. Spengler schwang sich mit seinem fünften Erfolg auf dem Stadtkurs von Nürnberg zum erfolgreichsten DTM-Fahrer am Norisring auf, Green wurde Zweiter vor seinem Markenkollegen Mike Rockenfeller, ebenfalls mit 35 Jahren ein Oldie im Feld.

Vor dem nächsten Rennwochenende am 20. und 21. Juli im niederländischen Assen kündigten beide an, weiter "pushen" zu wollen, um im Gesamtklassement höher zu klettern. Spengler liegt mit 76 Punkten auf dem vierten Platz, Green ist mit 45 Zählern Neunter. Mit 127 Punkten führt Audi-Pilot René Rast das Feld an.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Trotz des fortgeschrittenen Alters denken die beiden Piloten nicht ans Aufhören. "Racing, Racing, Racing! Vom Golf abgesehen, gibt es nichts anderes", sagt Spengler. Green unterstreicht seine Titelambitionen: "Ich wüsste gar nicht, was ich machen soll, wenn ich jetzt aufhöre. Ich habe noch Ziele und spüre, dass ich noch besser werden kann." (dpa)

Gesamtwertung der DTM

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren