Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Motorsport
  4. Formel 1: Teamkollege schnappt Sebastian Vettel die Pole weg

Formel 1
31.08.2019

Teamkollege schnappt Sebastian Vettel die Pole weg

Fuhr im Spa-Qualifying die zweitbeste Zeit hinter seinem Teamkollegen: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.
Foto: Francisco Seco/AP, dpa

Sebastian Vettel hat die Pole-Position beim Grand Prix von Belgien knapp verpasst, startet am Sonntag von Rang zwei. Schneller als Vettel war nur sein Teamkollege.

Charles Leclerc hat sich die Pole Position für den Großen Preis von Belgien gesichert. Der Ferrari-Fahrer fuhr am Samstag in Spa-Francorchamps überlegen die Bestzeit und verdrängte seinen Teamkollegen Sebastian Vettel auf den zweiten Platz. Damit startet die Scuderia im Rennen am Sonntag (15.10 Uhr/RTL und Sky) zum zweiten Mal in dieser Saison gemeinsam aus der ersten Startreihe.

Der 21 Jahre alte Monegasse Leclerc erkämpfte sich zum dritten Mal in diesem Jahr den ersten Startplatz. Rang drei hinter dem Heppenheimer Vettel belegte der britische Weltmeister Lewis Hamilton, der Finne Valtteri Bottas im zweiten Mercedes wurde Vierter.

Formel 1: Vettel peilt in Belgien ersten Sieg seit einem Jahr an

Vor dem 13. von 21 Saisonläufen führt Hamilton in der Gesamtwertung mit 250 Punkten souverän vor Bottas (188) und dem Niederländer Max Verstappen (181) von Red Bull. Vettel ist mit 156 Zählern nur Vierter und will in Belgien seinen Erfolg aus dem vergangenen Jahr möglichst wiederholen. Seitdem hat er kein Rennen mehr gewonnen. (dpa)

Lesen Sie auch: Formel 1: Strecken im Überblick

Melbourne  14.03.2019, Australien, Melbourne: Motorsport: Formel 1, Großer Preis von Australien. Charles Leclerc aus Monaco vom Team Ferrari trifft Fans. Der Große Preis von Australien findet am 17.03.2019 statt. Foto: Andy Brownbill/AP/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
21 Bilder
Formel 1: Das sind die Strecken 2019
Foto: Andy Brownbill
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren