Newsticker

Corona-Krise: UN-Klimakonferenz wird verschoben
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Motorsport
  4. Motorrad-Grand-Prix von Jerez verschoben

Coronavirus-Pandemie

26.03.2020

Motorrad-Grand-Prix von Jerez verschoben

Der Motorrad-GP in Jerez ist verschoben worden.
Bild: Jan Woitas/zb/dpa

Auch der Motorrad-Grand-Prix von Spanien in Jerez kann wegen der Coronavirus-Pandemie nicht wie geplant vom 1.

bis 3. Mai stattfinden. Das teilte der Weltverband FIM mit.

Einen Ersatztermin für das Rennen in Andalusien gebe es noch nicht. Als nächstes Rennen steht die Veranstaltung im französischen Le Mans vom 15. bis 17. Mai auf dem Programm. Es gilt als sehr unwahrscheinlich, dass das Rennen dort ausgetragen werden kann.

"Da die Situation in ständiger Evolution ist, kann ein neues Datum für das erste Rennen nicht bestätigt werden bis klarer wird, wann es genau stattfinden kann", hieß es im FIM-Statement. Spanien ist in Europa eins der am heftigsten von der Krise betroffenen Länder. In der MotoGP-Klasse ist in diesem Jahr noch gar kein Rennen ausgetragen worden. Das Auftaktrennen der Moto2- und Moto3-Klasse konnte Anfang März in Katar noch durchgeführt werden. (dpa)

Mitteilung FIM

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren