Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Motorsport
  4. Schrötter fährt bei WM nach Operation in die Punkteränge

Moto2

09.08.2020

Schrötter fährt bei WM nach Operation in die Punkteränge

Fuhr beim Grand Prix von Tschechien in die Punkteränge: Marcel Schrötter.
Bild: Theo Karanikos/ZUMA Wire/dpa

Moto2-Pilot Marcel Schrötter hat den Grand Prix von Tschechien auf Position 15 beendet und einen WM-Punkt erkämpft.

Von Platz sieben aus erwischte Schrötter beim vierten WM-Lauf der Saison einen guten Start und schob sich unter die Top 5. Doch im Laufe des Rennens konnte der 27-jährige Bayer das Tempo der Spitze nicht halten und fiel zurück. Durch eine Arm-Operation vor dem Grand Prix ging Schrötter geschwächt in das Renn-Wochenende.

Den Sieg holte sich der Italiener Enea Bastianini, der die WM-Führung übernahm. Sam Lowes aus Großbritannien und Joe Roberts aus den USA komplettierten in Brünn das Podium. Schrötter rutschte in der Gesamtwertung auf die 15. Position ab.

© dpa-infocom, dpa:200809-99-100289/2 (dpa)

Ergebnisse Moto2

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren