Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Erdogan will F-16-Kampfjets für türkische Zustimmung zu Schwedens Nato-Beitritt
  1. Startseite
  2. Sport
  3. American Football: Verletzter NFL-Star Rodgers ist operiert worden

American Football
15.09.2023

Verletzter NFL-Star Rodgers ist operiert worden

New York Jets-Quarterback Aaron Rodgers (8) ist nach seiner Verletzung operiert worden.
Foto: Seth Wenig/AP, dpa

Am Mittwoch machte Aaron Rodgers den Fans der New York Jets Hoffnungen auf ein Comeback. Da hatte er offenbar schon eine Operation hinter sich.

NFL-Quarterback Aaron Rodgers ist nach seinem Achillessehnenriss bereits am Mittwoch operiert worden. Das geht aus einer auf Instagram veröffentlichten Story des Star-Footballers der New York Jets hervor.

Darin berichtete der 39-Jährige, die Operation tags zuvor sei gut verlaufen und bedankte sich bei seinem Arzt dafür, ihn "auf den richtigen Weg zur Erholung" gebracht zu haben. Rodgers versah den Post mit einem Foto von sich in einem Krankenhausbett. Am Mittwoch hatte er sich erstmals seit der Verletzung im ersten Saisonspiel für sein neues Team selbst geäußert und den Willen zu einem Comeback angedeutet.  

Wegen seines Alters hatte es zuletzt Spekulationen gegeben, Rodgers könne seine Karriere womöglich beenden. Er war erst vor dieser Saison von den Green Bay Packers zu den Jets gewechselt und hatte das Team damit zu einem Super-Bowl-Kandidaten gemacht.

Jets-Trainer Robert Saleh hatte bereits gesagt, er wäre schockiert, sollte Rodgers kein Comeback anpeilen und seine Karriere auf solch betrübliche Weise beenden. Beim Sieg gegen die Buffalo Bills hatte Rodgers nur vier Spielzüge lang auf dem Feld gestanden, ehe er regelkonform zu Boden gerissen wurde und sich dabei die Achillessehne riss. Bei seiner Art der Verletzung rechnen Experten mit einer Ausfallzeit von neun bis zwölf Monaten. 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.