Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Porträt: Kevin Behrens: Der Normalo unter den Nationalspielern

Porträt
13.10.2023

Kevin Behrens: Der Normalo unter den Nationalspielern

Kevin Behrens hat sich sehr über die Nominierung in die Nationalmannschaft gefreut.
Foto: Federico Gambarini, dpa

Mit 32 Jahren steht Kevin Behrens erstmals im Kader der deutschen Fußball-Nationalmannschaft – weil er ein torgefährlicher Mittelstürmer ist. Aber auch neben dem Platz fällt er auf.

Er ist die Erinnerung an vergangene Zeiten. Als es noch kein NLZ, also Nachwuchsleistungszentrum, gab. Als auch der Sprung aus einem Dorfverein ins damals noch nicht so abgehobene Profifußballgeschäft auf direktem Weg möglich war. Und als die Spieler mit dem Golf zum Training kamen und nicht im schicksten Sportwagen sitzen mussten. Kevin Behrens hätte perfekt in die Achtziger und Neunziger gepasst. Der Normalo von nebenan.

Bis vor fünf Jahren hat Behrens noch in der Regionalliga gekickt. Bei Werder Bremen hatte er früher in der Jugend gespielt, als er den Nachwuchsmannschaften entwuchs, führte sein Weg nicht einmal in die Bremer Reserve, er wurde ins dritte Team abgeschoben. Viel deutlicher kann ein Hinweis kaum sein, dass womöglich die Berufswahl Profifußballer nicht ideal ist. Behrens aber hat sich nicht unterkriegen lassen, mit gut 30 Jahren feierte er sein Debüt in der Bundesliga. Gerade ist er mit der deutschen Nationalmannschaft in den USA unterwegs.

Kevin Behrens Flaute ist sinnbildlich für Union Berlin

32 Jahre ist Behrens alt, damit gehört er zu den ältesten Debütanten eines deutschen Nationalkaders. Das Momentum sei bei Nominierungen wichtig, hat der neue Bundestrainer Julian Nagelsmann erklärt. Dass die Spieler gerade einen Höhenflug erleben. Umso bemerkenswerter ist die Wahl von Behrens. Der hatte seine beste Zeit vor einigen Wochen, als nach zwei Spieltagen vier Tore auf seinem Konto standen. Seitdem kam keines mehr hinzu, irgendwie ist Behrens' Flaute sinnbildlich für die Berliner Krise. Sieben Pflichtspiele hat Union zuletzt verloren.

Nagelsmann nahm Behrens dennoch mit in die USA. Weil es im deutschen Fußball an torgefährlichen Mittelstürmern mangelt. Aber auch, weil der 32-Jährige ein besonderer Typ ist. Nach seinem Dreierpack am ersten Spieltag gegen Mainz hob er nicht ab, sondern beendete diesen Sommertag wie viele andere Arbeitstage. Er fuhr entspannt mit dem Fahrrad die fünf Kilometer nach Hause. Ganz bodenständig, nichts Besonderes. Und doch so anders als viele in dem überdrehten Fußballgeschäft.

Behrens freut sich über seine Teilnahme im Kreis der besten deutschen Fußballer. Vor dem Abflug in die USA kümmerte er sich noch um seine Frisur, das Haupthaar ist nun ganz kurz rasiert. Wahrscheinlich hat er das selbst erledigt. Anders als viele Kollegen, die gerne mal vor Spielen den Friseur ihres Vertrauens einfliegen lassen.

Lesen Sie dazu auch

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Umfrage von Civey anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Civey GmbH Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten. Die Einwilligung kann jederzeit von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.