Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland greift Odessa mit Drohnen und Raketen an
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Relegation 2. Liga 2023: Termin, Übertragung im TV und Stream, Modus

Fußball
07.06.2023

Relegation zur 2. Liga 2023: Termin, Übertragung und alle Infos

Bei der Relegation zur 2. Liga 2023 geht es um Klassenerhalt oder Aufstieg. Alle Infos rund um Termin, Übertragung und Modus finden Sie hier.
Foto: Uli Deck, dpa (Symbolbild)

Anfang Juni stehen die Relegationsspiele zur 2. Liga an. Alle Infos rund um Termin, Übertragung im TV und Stream sowie zum Modus der Relegation zur 2. Liga gibt es hier.

Neben dem Kampf um den Meister-Titel zwischen dem FC Bayern und Dortmund, den am Ende erneut die Bayern für sich entscheiden konnten, geht es am Ende der Saison 22/23 natürlich auch um den Auf- und Abstieg in die 2. Liga. Los ging es mit der Bundesliga Relegation 2023 am 1. Juni, worauf nur einen Tag später das erste Relegationsspiel zur 2. Liga folgte. In insgesamt zwei Spielen entscheidet sich, ob der 16. Platz der 2. Liga den Klassenerhalt schafft oder den Startplatz für den Drittplatzierten der 3. Liga räumen muss. Statistisch gesehen hat der Drittligist die besseren Karten: Seit 2009 haben sich die Vertreter der 2. Bundesliga nur vier Mal behaupten können. In zehn von insgesamt 14 Relegationsspielen haben die Drittligisten den Aufstieg geschafft. 

Wann findet die Relegation zur 2. Liga 2023 statt? Wie läuft die Übertragung im TV und Stream? Gilt in diesem Jahr noch die Auswärtstorregel? Antworten auf diese Fragen und alle Infos rund um die Relegationsspiele zur 2. Liga 2023 haben wir hier für Sie.

Termine der Relegation zur 2. Liga 2023 im Überblick

Für Arminia Bielefeld steht in den Relegationsspielen der Klassenerhalt auf dem Spiel. Der SV Wehen-Wiesbaden hat dagegen die Chance auf den Aufstieg und damit in die zweithöchste Spielklasse des deutschen Fußballs einzuziehen. Den 16. Platz der 2. Liga belegt diesmal Arminia Bielefeld, Platz Nummer drei der 3. Liga belegt theoretisch der VfL Osnabrück. Aufgrund einer speziellen Ausnahmesituation zieht dieses Jahr aber Platz 4 der 3. Liga (SV Wehen-Wiesbaden) in den Kampf um die Relegation - mehr zu dieser Sonderfall weiter unten. Weniger als eine Woche nach den letzten Spielen der Saison steht dann auch schon die Relegation zur 2. Liga 2023 an. Das sind die Termine: 

  • Hinspiel Relegation zur 2. Liga: SV Wehen-Wiesbaden - Arminia Bielefeld, 2. Juni 2023, 20.45 Uhr, 4:0
  • Rückspiel Relegation zur 2. Liga: Arminia Bielefeld - SV Wehen-Wiesbaden 6. Juni 2023, 20.45 Uhr, 1:2
Video: SID

Relegation zur 2. Liga 2023: Übertragung im Free-TV und Stream

Während der Saison 22/23 gab es in der 2. Liga kaum Spiele im Free-TV zu sehen. Umso erfreulicher ist es, dass alle Relegationsspiele in diesem Jahr kostenlos und frei empfangbar von Sat.1 übertragen werden. Der Privatsender zeigt sowohl das Hinspiel am 2. Juni, als auch das Rückspiel am 6. Juni 2023 live im Free-TV und Stream. 

Neben der Übertragung im TV können Sie die Spiele auch online im Live-Stream verfolgen. Das geht über die Homepage von Sat.1 oder über die Streaming-Plattform Joyn. Zusätzlich werden beide Partien auch kostenlos auf ran.de im Stream gezeigt.

Modus der Relegation zur 2. Liga 2023: Neue Regel in der Saison 22/23

Seit 2009 finden die Relegationsspiele wieder jährlich für die Bundesliga und auch für die 2. Liga statt. In diesem Jahr kommt es bei der Relegation zur 2. Liga 2023 zu einer Sondersituation: Freiburg II beendete die Saison in der 3. Liga auf Platz 2. Da die 1. Mannschaft des Vereins (SC Freiburg) in der Bundesliga spielt, ist die Zweitmannschaft vom Aufstieg in die 2. Bundesliga ausgeschlossen. Stattdessen tritt jetzt der Viertplatzierte der 3. Bundesliga in den Relegationsspielen an. Das ist in der Saison 22/23 der SV Wehen-Wiesbaden.

Bei der Relegation zur 2. Liga tritt normalerweise der Tabellen-16. in einem Hin- und einem Rückspiel gegen den Dritten der 3. Liga an. Die Auswärtstorregel wurde in dieser Saison – genau wie in der Champions und Europa League – abgeschafft. Auswärtstore zählen bei den Spielen am 2. und 6. Juni 2023 nicht mehr doppelt. Sollte es am Ende des Rückspiels insgesamt unentschieden stehen, gibt es zweimal 15 Minuten Verlängerung. Steht danach noch immer kein Sieger fest, geht es ins Elfmeterschießen. 

Historie der Relegation zur 2. Liga: Wer hat in der vergangenen Saison gewonnen?

2022 ist der 1. FC Kaiserslautern nach einem 0:0 im Hinspiel und einem 2:0-Sieg im Rückspiel in die 2. Liga aufgestiegen. Im Vorjahr hatte es ebenfalls der FC Ingolstadt mit einem 4:3 gegen Osnabrück in die höhere Spielklasse geschafft. Generell hatten bei der Relegation zur 2. Liga meistens die Drittligisten die Nase vorn. Seit der Wiedereinführung 2009 haben nur vier Teams in den Relegationsspielen den Klassenerhalt geschafft. Zehn Vereinen aus der dritten Liga gelang damit über die Relegation der Aufstieg in die 2. Bundesliga.