Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. 80:105 gegen Fuenlabrada: ALBA Berlin verliert deutlich im Eurocup

80:105 gegen Fuenlabrada
17.11.2016

ALBA Berlin verliert deutlich im Eurocup

Elmedin Kikanovic trug 15 Zähler zum Sieg von ALBA Berlin bei.
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert (dpa)

Fuenlabrada (dpa) - ALBA Berlin hat im Eurocup einen großen Schritt in Richtung nächster Runde verpasst. Nach einer desolaten ersten Halbzeit unterlagen die Berliner Basketballer beim spanischen Vertreter Montakit Fuenlabrada deutlich mit 80:105 (38:57).

Damit rutschte das Team von Trainer Ahmet Caki in der Fünfergruppe auf den vierten Platz ab. Nur die ersten vier Mannschaften kommen weiter. Beste Berliner Werfer waren Elmedin Kikanovic mit 15 und Dominique Johnson mit 13 Punkten. ALBA hatte Probleme ins Spiel zu finden. Im Angriff fehlte der Wurfrhythmus, in der Defensive war man meist einen Schritt zu spät. Nach einem 14:2-Lauf der Spanier lag ALBA schon Mitte des ersten Viertels 9:20 hinten. Und auch im zweiten Viertel hatten die Berliner große Probleme, die Schützen der Spanier zu stoppen. Fast jeder Drei-Punkt-Wurf landete im Berliner Korb. Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste in einer oft zerfahrenen Partie um Schadensbegrenzung bemüht. Und da bei Fuenlabrada die Wurfquote nun etwas sank, wuchs der Rückstand zumindest nicht weiter an. ALBA kämpfte, kam aber nicht näher als elf Punkte heran. (dpa)

ALBA-Spielplan

Europacup-Gruppen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.