Newsticker
Bund-Länder-Beratungen zur Corona-Krise schon am Dienstag
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Alba fügt Ulm erste Niederlage zu - Bamberger Comeback-Sieg

BBL

19.12.2020

Alba fügt Ulm erste Niederlage zu - Bamberger Comeback-Sieg

Erzielte gegen Ulm 17 Punkte: Albas Luke Sikma.
Bild: Andreas Gora/dpa

Die Basketballer von Alba Berlin haben für die erste Ulmer Saisonniederlage gesorgt.

Das Team von Trainer Aito Garcia Reneses setzte sich im Heimspiel gegen ratiopharm Ulm mit 93:83 (51:41) durch und holte im siebten Spiel in der Bundesliga den sechsten Sieg.

Treffsicherste Berliner waren Luke Sikma und Kapitän Niels Giffey mit je 17 Punkten. Bester Werfer bei den Gästen, die auf Top-Scorer Dylan Osetkowski verzichten mussten, war Demitrius Conger mit 18 Zählern.

Die MHP Riesen Ludwigsburg bezwangen Rasta Vechta am Abend mit 85:73 (52:30) und zogen mit sechs Erfolgen mit Alba gleich. Vechta bleibt hingegen weiterhin sieglos. Als Reaktion auf die Niederlagenserie gaben die Niedersachsen die Verpflichtung des nigerianischen Aufbauspielers Ikenna Iroegbu bekannt.

Dank einer überragenden zweiten Halbzeit drehte Brose Bamberg einen zwischenzeitlichen 18-Punkte-Rückstand gegen die Telekom Baskets Bonn noch in einen 80:66 (27:41)-Sieg. Dabei deklassierte der frühere Serienmeister die Gäste aus Bonn in Abschnitt zwei mit 53:25. Fraport Frankfurt gewann gegen medi Bayreuth mit 104:86 (52:49) und holte sich im Kampf um den Klassenerhalt den zweiten Saisonerfolg.

© dpa-infocom, dpa:201219-99-756870/4 (dpa)

BBL-Website

Tabelle

Spielplan

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren