1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Annika Beck: Habe Karriere nicht beendet

Dementi

30.01.2018

Annika Beck: Habe Karriere nicht beendet

Annika Beck hat Berichten über ihr Karriereende widersprochen.
Bild: Daniel Karmann (dpa)

Die deutsche Tennisspielerin Annika Beck hat Berichte über ein angebliches Karriereende dementiert.

"Ich habe mich nicht aus dem Profi-Tennis zurückgezogen! Ich versuche immer noch, gesund zu werden", schrieb die 23 Jahre alte Bonnerin bei Twitter.

Zuletzt hatte es in einer Lokalzeitung und in sozialen Netzwerken Meldungen gegeben, dass die seit Oktober 2017 verletzte frühere Fed-Cup-Spielerin aus gesundheitlichen Gründen aufgehört habe.

Sie trainiere "mittlerweile wieder drei- bis viermal pro Woche. Ihr körperlicher Zustand hat sich deutlich verbessert, aber es wäre jetzt noch zu früh, um über ein Comeback zu reden", sagte Becks Manager Christian Meier am Dienstag dem Fachportal "tennismagazin.de". Beck war im Juli 2016 die Nummer 37 der Welt und galt als eines der größten deutschen Talente. Aktuell liegt sie auf Rang 183.(dpa)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

WTA-Profil Annika Beck

Beitrag auf www.tennismagazin.de

Tweet Annika Beck

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Remis bei der Schach-WM: Titelverteidiger Magnus Carlsen gegen Fabiano Caruana. Foto: FIDE
Schach-WM

Siebtes Remis: Glanzloser Auftritt von Weltmeister Carlsen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen