Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Basketball-Topliga: NBA: Lakers siegen erneunt Auswärts - Pleite für Mavs

Basketball-Topliga
24.01.2021

NBA: Lakers siegen erneunt Auswärts - Pleite für Mavs

Superstar Luka Doncic (l) kassierte mit den Dallas Mavericks eine deutliche Niederlage gegen die Houston Rockets.
Foto: Tony Gutierrez/AP/dpa

Die Los Angeles Lakers bleiben in der nordamerikanischen Basketball-Liga auswärts ungeschlagen.

Der NBA-Meister, bei dem der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder in der Startformation stand, setzte sich mit 101:90 bei den Chicago Bulls durch und triumphierte in der Fremde zum neunten Mal nacheinander.

Während Schröder mit neun Punkten unter seinen Möglichkeiten blieb, konnten sich die Lakers auf Anthony Davis verlassen. Der Flügelspieler kam bei der Rückkehr in seine Heimatstadt auf 37 Punkte - ein persönlicher Saisonbestwert. LeBron James trug 17 Punkte bei. Mit nun 13 Siegen aus 17 Spielen festigte Los Angeles den Spitzenplatz in der Western Conference.

Die Dallas Mavericks kassierten derweil eine 108:133-Niederlage gegen die Houston Rockets, die auch ohne ihren zu den Brooklyn Nets abgewanderten Star James Harden gut zurechtkommen. Die Mavericks haben weiter mit personellen Problemen zu kämpfen. Neben einem Quartett um den Würzburger Maximilian Kleber, das erneut wegen der Corona-Regeln der Liga fehlte, stand auch Kristaps Porzingis kurzfristig nicht zur Verfügung. Der Lette musste aufgrund von Knieproblemen passen.

Einen Rang vor Dallas liegen die Phoenix Suns auf dem siebten Platz im Westen. Sie zogen mit 112:120 gegen die Denver Nuggets von Isaiah Hartenstein den Kürzeren. Zwei Verlängerungen waren nötig, ehe die Entscheidung gefallen war. Der 22-jährige Hartenstein kam jedoch erneut nicht zum Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:210124-99-146607/2 (dpa)

Tabelle

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.