Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt zum dritten Mal in Folge leicht und liegt bei 439,2
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Beach-Volleyball: Walkenhorst/Kaczmarek und Büthe wollen zur Beach-DM

Beach-Volleyball
21.08.2015

Walkenhorst/Kaczmarek und Büthe wollen zur Beach-DM

Britta Büthe (r) kann bei der Beach-DM nicht mit ihrer Stamm-Partnerin Karla Borger an den Start gehen.
Foto: Oliver Mehlis (dpa)

Die Entscheidungen über die letzten Startplätze bei den deutschen Beachvolleyball-Meisterschaften fallen am Grünen Tisch.

Titelverteidigerin Britta Büthe, deren Karla Borger nach einer Bandscheiben-Operation dieses Jahr nicht mehr spielen kann, will mit einer Interimspartnerin vom 10. bis 13. September in Timmendorfer Strand starten. Ein entsprechender Antrag wird vom Beachvolleyball-Ausschuss des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) nach dem Meldeschluss am 27. August entschieden.

Auch Alexander Walkenhorst und Thomas Kaczmarek haben einen Sonderantrag gestellt. Da hier kein Verletzungsgrund vorliegt, soll laut Reglement die Entscheidung des Ausschusses bereits bis zum kommenden Dienstag fallen, erklärte Rüdiger Sauer vom DVV. Punkte für die nationale Rangliste werden sowohl für internationale Turniere als auch für die nationale "Smart Beach Tour" vergeben. Walkenhorst und Kaczmarek hatten sich kürzlich überraschend von ihren bisherigen Partnern Stefan Windscheif und Sebastian Fuchs getrennt.

Die Sonderanträge sind nötig, da ein Qualifikations-Kriterium vorschreibt, dass die Duos zuvor mindestens zwei Turniere zusammen gespielt haben. Das ist bei diesen beiden Teams nicht der Fall. Die Stuttgarterin Britta Büthe will den Grand Slam ab 25. August in Polen mit Katharina Schillerwein bestreiten. Schillerwein startet bei den Meisterschaften allerdings mit Stammpartnerin Cinja Tillmann. (dpa)

Nationale Rangliste Männer

Nationale Rangliste Frauen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.