Newsticker

RKI meldet 11.409 neu mit Corona Infizierte
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Beachvolleyball: Deutsches Duell um Halbfinale in Moskau

Beach-Volleyball

29.05.2015

Beachvolleyball: Deutsches Duell um Halbfinale in Moskau

Stefan Windscheif (l) und Alexander Walkenhorst treten im Kampf ums Halbfinale gegen Jonathan Erdmann und Kay Matysik an.
Bild: Oliver Mehlis (dpa)

Die Beachvolleyball-Nationalteams Jonathan Erdmann und Kay Matysik sowie Alexander Walkenhorst und Stefan Windscheif kämpfen beim Grand Slam in Moskau gegeneinander um den Halbfinal-Einzug.

Die deutschen Meister Erdmann/Matysik (Berlin) haben im bisherigen Turnierverlauf nur einen einzigen Satz abgegeben. Walkenhorst/Windscheif (Essen) gelang der Sprung ins Viertelfinale mit einem deutlichen 2:0 (21:13, 21:11) gegen das kanadische Duo Ben Saxton/Chaim Schalk. Damit spielt auf jeden Fall ein deutsches Team um die Medaillen.

Für die deutschen Damen ist das Turnier in Moskau bereits beendet. Laura Ludwig und Kira Walkenhorst verloren am Freitag bei ihrer Rückkehr auf die Welttour 0:2 (20:22, 19:21) gegen die Europameisterinnen Madelein Meppelink und Marleen Van Iersel aus den Niederlanden und scheiterten damit in der ersten K.o.-Runde. Wegen des krankheitsbedingten Ausfalls der 24 Jahre alten Walkenhorst hatte das Nationalteam aus Hamburg knapp ein Jahr pausieren müssen.

Für die Berlinerinnen Katrin Holtwick und Ilka Semmler sowie Chantal Laboureur und Julia Sude aus Stuttgart und Friedrichshafen kam das Aus jeweils im Achtelfinale. Laboureur/Sude hatten nach überstandener Qualifikation mit dem Gruppensieg überrascht, mussten sich in der zweiten K.o.-Runde aber dem slowakischen Duo Natalia Dubovcova/Dominika Nestarcova 0:2 (21:23, 13:21) geschlagen geben. Die an zwei gesetzten Holtwick/Semmler unterlagen den Spanierinnen Liliana Fernandez Steiner/Elsa Baquerizo McMillan 0:2 (15:21, 10:21). (dpa)

Ergebnisse

Damen-Teams

Ergebnisse Männer

Männer-Teams

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren