Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Boll und Ovtcharov erreichen deutsches Finale

China Open

24.06.2017

Boll und Ovtcharov erreichen deutsches Finale

Timo Boll trifft bei den China Open im Finale auf Dimitrij Ovtcharov.
Bild: Rolf Vennenbernd/Archiv (dpa)

Großer Erfolg für das deutsche Tischtennis: Bei den China Open im Land der führenden Tischtennis-Nation der Welt bestreiten Timo Boll und Dimitrij Ovtcharov am Sonntag ein rein deutsches Endspiel.

Der 36 Jahre alte Boll besiegte im Halbfinale das 13-jährige japanische Wunderkind Tomokazu Harimoto mit 4:1 Sätzen. Der Weltranglisten-Fünfte Ovtcharov schlug Wong Chun Tin aus Hongkong mit 4:2. Bislang spielten die beiden deutschen Stars auf der World Tour neunmal gegeneinander. Die Bilanz spricht mit 5:4 Siegen knapp für den acht Jahre jüngeren Ovtcharov. Das Finale in der chinesischen Stadt Chengdu beginnt um 09.45 Uhr deutscher Zeit.

Der Weg für die beiden in dieses Endspiel wurde auch deshalb frei, weil die großen Stars des Gastgebers China sich im Achtelfinale durch einen Boykott aus dem Wettbewerb verabschiedeten. Weltmeister Ma Long sowie die Nummer zwei und drei der Welt Fan Zhendong und Xu Xin traten vor heimischem Publikum nicht zu ihren Spielen in der Runde der besten 16 an, weil sie damit gegen die Ablösung des chinesischen Cheftrainers Liu Guoliang protestieren wollten. Der Erfolgscoach war zuvor zum Vizepräsidenten des chinesischen Verbandes ernannt worden und musste deshalb seinen Trainerposten räumen.

Homepage des Weltverbandes ITTF

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren