1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Boston Celtics in den Playoffs kurz dem Aus

NBA

07.05.2019

Boston Celtics in den Playoffs kurz dem Aus

Celtics-Spieler Kyrie Irving (l) bedrängt Giannis Antetokounmpo von den Milwaukee Bucks.
Bild:  Michael Dwyer/AP (dpa)

Boston (dpa) – NBA-Rekordmeister Boston Celtics steht nach der jüngsten Niederlage im Playoff-Viertelfinale kurz vor dem Aus.

Die Celtics verloren das vierte Spiel der Best-of-Seven-Serie gegen die an Nummer eins gesetzten Milwaukee Bucks 101:113 (49:47).

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Daniel Theis kam bei Boston nicht zum Einsatz. Aufbauspieler Kyrie Irving war mit 23 Punkten und zehn Rebounds der beste Werfer aufseiten der Gastgeber.

Bei den Bucks überzeugte der Grieche Giannis Antetokounmpo mit 39 Punkten – 17 davon im letzten Viertel - und 16 Rebounds. Nach der dritten Niederlage in Serie steht es im Viertelfinale 1:3 aus Sicht der Celtics. Mit einem Heimsieg in Spiel fünf am Mittwoch könnte sich Milwaukee vorzeitig für das Playoff-Halbfinale qualifizieren.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Die Houston Rockets um Topstar James Harden glichen in der Viertelfinalserie gegen Titelverteidiger Golden State Warriors mit einem 112:108 (61:54) zum 2:2 aus. Der 29 Jahre alte Harden war mit 38 Punkten und zehn Rebounds der Topscorer der Partie. Bei den Kaliforniern war Kevin Durant mit 34 Zählern am erfolgreichsten. Spiel fünf der Best-of-Seven-Serie wird am Mittwoch kalifornischen Oakland ausgetragen.   (dpa)

Spielstatistik Milwaukee Bucks-Boston Celtics

Spielstatistik Golden State Warriors-Houston Rockets

NBA-Playoff-Übersicht

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren