Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Costa Rica ermittelt gegen FIFA-Funktionär Li

Fußball

27.05.2015

Costa Rica ermittelt gegen FIFA-Funktionär Li

In Costa Rica wurden Ermittlungen gegen FIFA-Funktionär Eduardo Li eingeleitet.
Bild: Jeffrey Arguedas (dpa)

Nach der Festnahme des costa-ricanischen FIFA-Funktionärs Eduardo Li in der Schweiz hat auch die Staatsanwaltschaft seines Heimatlandes Ermittlungen gegen den Verbandschef eingeleitet.

Es solle geklärt werden, ob möglicherweise geflossene Schmiergelder nach Costa Rica gelangt seien, berichtete die Zeitung "La Nación" unter Berufung auf den zuständigen Staatsanwalt.

Li war in Zürich gemeinsam mit sechs weiteren Fußball-Funktionären festgenommen worden. Die US-Behörden verdächtigten sie, Bestechungsgelder in Höhe von über 100 Millionen Dollar angenommen zu haben. (dpa)

Bericht La Nación

Staatsanwaltschaft

Fußballverband Costa Rica

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren