1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Curling-Bundestrainer Lips wechselt in die Schweiz

Zum Saisonende

06.09.2017

Curling-Bundestrainer Lips wechselt in die Schweiz

Thomas Lips verlässt zum Saisonende den Deutschen Curling-Verband.
Bild: Laurent Gillieron (dpa)

Bundestrainer Thomas Lips verlässt den Deutschen Curling-Verband (DCV) zum Saisonende.

Der 47-Jährige habe ein Angebot seines Schweizer Heimatverbandes angenommen und werde dort die Herren-Auswahl trainieren, teilte der DCV mit.

Lips' Nachfolger werde noch gesucht, sagte Verbandspräsident Bernhard Mayr. Er habe die Hoffnung, dass die bisher nicht für die Olympischen Winterspiele 2018 qualifizierten deutschen Curler noch "einen oder vielleicht sogar zwei Startplätze" klarmachen könnten.

Verbandsmitteilung

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Laura Siegemund hat etwas die favorisierte Tschechin Barbora Strycova geschlagen und die zweite Runde erreicht. Foto: Marijan Murat
Titelverteidigerin

Siegemund erreicht in Stuttgart zweite Runde

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket