1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. DLV nominiert Mehrkampf-Sextett für WM und Gabius

Leichtathletik

29.06.2015

DLV nominiert Mehrkampf-Sextett für WM und Gabius

Zehnkämpfer Michael Schrader ist bei der WM in Peking dabei.
Bild: Ina Fassbender (dpa)

Der WM-Zweite von Moskau Michael Schrader vom SC Hessen Dreieich steht an der Spitze des deutschen Zehnkampf-Trios für die Leichtathletik-WM Ende August in Peking.

Außerdem nominierte der DLV wie erwartet Götzis-Sieger Kai Kazmirek (LG Rhein/Wied) und Rico Freimuth vom SV Halle/Saale. Kazmirek führt die DLV-Saisonrangliste mit 8462 Punkten vor Ratingen-Sieger Schrader (8419) und Freimuth (8380) an. Ex-Europameister Pascal Behrenbruch (Frankfurt/Main) hatte die WM-Norm (8150) in Ratingen am Wochenende deutlich verfehlt.

Im Siebenkampf werden im Pekinger Olympiastadion (22. bis 30. August) Carolin Schäfer (TV Friedrichstein), Claudia Rath (LG Eintracht Frankfurt) und Jennifer Oeser (TSV Bayer Leverkusen) für den DLV antreten.

Langstreckenspezialist Arne Gabius (LT Haspa-Marathon Hamburg) vertritt den Deutschen Leichtathletik-Verband im 10 000-Meter-Lauf. Bereits Mitte Juni waren vier deutsche Geher für den Saisonhöhepunkt in der chinesischen Metropole nominiert worden. (dpa)

Nominierung auf leichtathletik.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren