Newsticker

Spanien verhängt erneut Notstand und Ausgangssperre
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Dänemark zum WM-Auftakt nur remis gegen Argentinien

Handball

17.01.2015

Dänemark zum WM-Auftakt nur remis gegen Argentinien

Der Däne Bo Spellerberg (M.) kommt gegen die Argentinier Sergio Crevatin (l) und Pablo Portela nur schwer zum Wurf.
Bild: Axel Heimken (dpa)

Dänemark hat bei der Handball-WM in Katar einen herben Dämpfer in der deutschen Vorrundengruppe D erlebt. Der WM-Zweite kam in Doha gegen Argentinien nicht über ein 24:24 (13:8) hinaus.

Tabellenerster ist der nächste deutsche Gegner Russland nach einem 27:17 (17:9) gegen Saudi-Arabien. Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) hatte mit 29:26 (17:13) gegen Polen gewonnen. In der Gruppe A tat sich Titelverteidiger Spanien beim 38:33 (21:17)-Erfolg gegen Weißrussland unerwartet schwer. Erster Spitzenreiter ist Slowenien durch einen 36:23 (16:14)-Kantersieg gegen Chile. Gastgeber Katar hatte bereits am Vortag mit 28:23 gegen Brasilien gewonnen und ist Dritter.

Österreich verpasste in der Staffel A nur knapp eine riesige Überraschung und verlor lediglich mit 30:32 (13:16) gegen den WM-Dritten Kroatien. Mazedonien ist nach einem 33:25 (18:14) gegen Tunesien Tabellenführer vor Bosnien-Herzegowina, das Iran mit 30:25 (12:16) bezwang.

Olympiasieger Frankreich besiegte zum Auftakt in der Gruppe C Tschechien mit 30:27 (16:9), während der Olympia-Zweite Schweden sich gegen Island mit 24:16 (12:7) durchsetzte. Im Nordafrika-Duell siegte Ägypten gegen Algerien mit 34:20 (17:9). (dpa)

Ansetzungen und Ergebnisse

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren