Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Darum zeigt die ARD den Slalom nicht live im Fernsehen

Ski -WM

15.02.2015

Darum zeigt die ARD den Slalom nicht live im Fernsehen

Felix Neureuther will nach seinem vierten Platz im Riesenslalom heute beim Slalom eine Medaille holen. Im Artikel lesen Sie, wie und wo Sie das Rennen live sehen können.
Bild: Stephan Jansen (dpa)

Felix Neureuther greift heute im Slalom bei der Ski-WM nach Gold. Die ARD zeigt den ersten Lauf aber nicht live im Fernsehen. Zu sehen ist das Rennen aber trotzdem.

Das gab es auch noch nicht oft im deutschen Fernsehen. Da hat ein deutscher Skifahrer die Chance auf eine Goldmedaille und der erste Lauf wird nicht im öffentlich-rechtlichen Fernsehen gezeigt.

Der erste Slalom-Durchgang bei der Weltmeisterschaft in Vail beginnt um 18.15 Uhr. Felix Neureuther geht mit der Startnummer sieben ins Rennen, Fritz Dopfer mit der vier und Top-Favorit Marcel Hirscher eröffnet das Rennen.

Die Übertragungsrechte liegen bei der ARD. Doch die widmet sich ab 17.45 Uhr der Bürgeschaftswahl in Hamburg und kann deswegen nicht das Rennen zeigen. Ähnlich verhielt es sich bereits am Freitag. Da zeigte die ARD statt des zweiten Laufs im Riesenslalom lieber "Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht". Dafür übertrug dann der Bayerische Rundfunk den zweiten Lauf live.

Erster Durchgang live auf Eurosport

Doch diesmal zeigt das Dritte die Regionalsendungen "Frankenschau" beziehungsweise "Schwaben & Altbayern". Wer das Rennen als zwingend mit einem Moderator des öffentlich-rechtlichen Rundfunks zubringen möchte, ist auf das Internet angewiesen. In einem Livestream zeigt die ARD nämlich den ersten Durchgang immerhin online. Von 18.10 Uhr bis 19 Uhr sind zumindest die besten Fahrer live zu sehen.

Allerdings ist der erste Durchgang auch live im Fernsehen zu verfolgen. Der Privatsender Eurosport meldet sich ab 17.45 Uhr live aus Vail und überträgt den ersten Lauf live.

Wenn dann ab 22.30 Uhr die Entscheidung im zweiten Durchgang fällt, ist auch die ARD live auf Sendung. Eurosport zeigt den abschließenden Auftritt bei der Weltmeisterschaft ebenfalls live. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren