Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Diack: Kein WM-Ausschluss für russische Leichtathleten

Leichtathletik

27.04.2015

Diack: Kein WM-Ausschluss für russische Leichtathleten

Lamine Diack greift nicht härter durch.
Bild: Sebastien Nogier (dpa)

Das russische Leichtathletik-Team muss trotz der jüngsten Doping-Skandale keinen Ausschluss von Weltmeisterschaften oder Olympischen Spielen befürchten.

Alle entsprechenden Forderungen seien "ein Witz", sagte Weltverbands-Präsident Lamine Diack in Sotschi. Eine so große Leichtathletik-Nation könne nicht von den internationalen Meisterschaften ausgeschlossen werden. Außerdem habe es bei jedem Doping-Fall Ermittlungen der IAAF und auch der Welt-Anti-Doping-Agentur WADA gegeben.

Die ARD hatte im Dezember in ihrer Reportage "Geheimsache Doping: Wie Russland seine Sieger macht" detailliert über systematische Manipulationen in der russischen Leichtathletik berichtet. Von den 15 russischen Medaillen-Gewinnern bei den Olympischen Spielen 2012 wurden mittlerweile sechs wegen Dopings gesperrt. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren