Newsticker
Bayern: Verwaltungsgerichtshof kippt 15-Kilometer-Regel
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Dittmer kehrt als Kanu-Bundestrainer

Dreifacher Olympiasieger

16.07.2020

Dittmer kehrt als Kanu-Bundestrainer

Wird Bundestrainer: Kanu-Olympiasieger Andreas Dittmer.
Bild: Daniel Karmann/dpa

Der dreimalige Kanu-Olympiasieger Andreas Dittmer kehrt zum Deutschen Kanu-Verband (DKV) zurück.

Der 48 Jahre alte Neubrandenburger wird ab 1. Oktober neuer Bundestrainer im Bereich Canadier-Herren im Kanu-Rennsport und tritt perspektivisch die Nachfolge von Bundestrainer Ralph Welke an.

"Nach fast drei Jahren im Ausland freue ich mich sehr, wieder in meine Heimat zurückzukehren", sagte Dittmer, der zuletzt im kanadischen Verband als Nationaltrainer gearbeitet hatte. "Wir arbeiten intensiv an der personellen Neuaufstellung für die Vorbereitung der Olympischen Spiele 2024. Ich kenne Andreas inzwischen über 30 Jahre und weiß, mit welcher professionellen Einstellung er als Sportler für den Erfolg arbeitete und welche Expertise er im Kanu-Rennsport hat", sagte DKV-Sportdirektor Jens Kahl. Präsident Thomas Konietzko bezeichnete Dittmer als "wichtigen Baustein einer neuen Trainergeneration".

Dittmer war seit März 2018 in Kanada tätig. Davor arbeitete er zehn Jahre für den Deutschen Sparkassen- und Giroverband. Während seiner sportlichen Karriere gewann der Canadier-Spezialist in Atlanta 1996, vier Jahre später in Sydney und 2004 in Athen olympisches Gold. Zudem holte er acht WM-Titel im Einer- bzw. Zweier-Canadier. 2018 wurde der Kanute in die Hall of Fame des deutschen Sports aufgenommen.

© dpa-infocom, dpa:200716-99-818752/2 (dpa)

DKV-Homepage

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren