Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Düsseldorf und Saarbrücken im Champions-League-Viertelfinale

Tischtennis

13.12.2020

Düsseldorf und Saarbrücken im Champions-League-Viertelfinale

Düsseldorf Timo Boll spielt im Match gegen Vostes den Ball.
Bild: Marius Becker/dpa

Gastgeber Borussia Düsseldorf und der deutsche Meister 1.

FC Saarbrücken haben sich vorzeitig für das Viertelfinale der Tischtennis-Champions-League qualifiziert.

Beim Turnierformat im Düsseldorfer Arag CenterCourt gewann die Mannschaft von Timo Boll auch ihr zweites Vorrundenspiel gegen den stärksten Gruppengegner GV Hennebont aus Frankreich mit 3:0. Den Saarländern gelang beim 3:0 gegen den dänischen Club Roskilde Bordtennis ebenfalls der zweite Sieg im zweiten Spiel. Der deutsche Nationalspieler Patrick Franziska schlug dabei den früheren Europameister Michael Maze in 3:1 Sätzen.

Dagegen hat der Post SV Mühlhausen das Viertelfinale verpasst. Die Thüringer verloren ihr entscheidendes Gruppenspiel gegen Bogoria Grodzisk aus Polen mit 2:3. Daniel Habesohn und Steffen Mengel brachten den Favoriten zwar zweimal in Führung. Der Österreicher Habesohn verlor jedoch das entscheidende fünfte Einzel gegen Marek Badowski in 2:3 Sätzen.

© dpa-infocom, dpa:201212-99-670334/4 (dpa)

Das Finalturnier

Informationen zum Turnierablauf

Der Spielplan

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren