Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Eishockey: Buffalo Sabres trennen sich von Profi Ehrhoff

Eishockey
29.06.2014

Buffalo Sabres trennen sich von Profi Ehrhoff

Christian Ehrhoff muss sich einen neuen Verein suchen.
Foto: Siegfried Kerpf (dpa)

Die Buffalo Sabres haben sich überraschend vom deutschen Eishockey-Nationalspieler Christian Ehrhoff getrennt. Wie die nordamerikanische Profiliga NHL auf ihrer Homepage mitteilte, wird der 31 Jahre alte Verteidiger mit einer Ausgleichssumme abgefunden.

Über die Höhe wurden keine Angaben gemacht. Ehrhoff bedankte sich bei seinem Abschied bei Fans und Club. Sein 2011 geschlossener Zehnjahresvertrag über 40 Millionen Dollar wäre erst in sieben Jahren ausgelaufen. Nach einer enttäuschenden Saison hatten die Buffalo Sabres kürzlich auch Stürmer Ville Leino ziehen lassen. Der Verein plant offenbar für die nächste Saison mit einigen neuen Profis.

Ehrhoff, der am 6. Juli 32 Jahre alt wird, hatte als Verteidiger in drei Spielzeiten 16 Tore und 87 Scorer-Punkte für die Sabres erzielt. Er war 2003 von den Krefeld Pinguinen in die NHL zu den San Jose Sharks gewechselt. Von 2009 bis 2011 spielte er für die Vancouver Canucks und wurde dort Vizemeister, danach ging Ehrhoff zu den Buffalo Sabres. Er muss sich nun einen neuen Verein suchen. (dpa)

NHL-Mitteilung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.