Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Neue EU-Sanktionen gegen Russland treten in Kraft
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Ex-Profi Bölts: Doping war "unumgänglich"

24.08.2021

Ex-Profi Bölts: Doping war "unumgänglich"

Udo Bölts (r) und Jan Ullrich 1999 bei einem Rennen in San Sebastian.
Foto: GeroBreloer (dpa)

Laut Ex-Radprofi Udo Bölts habe es in den 90er Jahren im Fahrerfeld eine Art Gruppenzwang zum Doping gegeben.

"Um in der damaligen Zeit vorne in der Tour de France zu bestehen, musste man manipulieren. Das war eigentlich unumgänglich", sagte Bölts im ARD-Hörfunk. Das habe für das gesamte Fahrerfeld gegolten. Man habe dabei auch dem Erfolgsdruck durch die Sponsoren gerecht werden müssen.

Bölts gehörte 1997 zur Tour-Mannschaft des Teams Telekom, das Jan Ullrich zum Gesamtsieg bei der Frankreich-Rundfahrt verhalf. Zu den Dopingpraktiken des einzigen deutschen Toursiegers und der anderen Teamkollegen äußerte er sich nicht. Er selbst habe 1996 angefangen, EPO und Wachstumshormone zu nehmen. Folgen für seine Gesundheit habe er nicht gefürchtet. "Die Angst, zu versagen, aus seinem Sportlerleben rausgerissen zu werden, ohne Vertrag dazustehen, war größer", sagte der dreimalige Deutsche Meister.

Bölts hatte 2007 erstmals gestanden, Dopingmittel genommen zu haben. Damals hatte er seine Karriere bereits beendet und arbeitete als Sportlicher Leiter des ein Jahr später aufgelösten Teams Gerolsteiner. Bölts hatte sich nach seinem Geständnis ganz aus dem Profisport zurückgezogen und arbeitet heute für einen Radhersteller. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.