1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Ex-Weltmeister Abraham gibt Comeback gegen Dänen Nielsen

28. April in Offenburg

07.04.2018

Ex-Weltmeister Abraham gibt Comeback gegen Dänen Nielsen

Ein paar Kämpfe will der 38 Lenze zählende Arthur Abraham noch bestreiten.
Bild: Sebastian Kahnert (dpa)

Profiboxer Arthur Abraham steigt nach langer Pause wieder in den Ring.

Am 28. April kämpft der 38 Jahre alte Supermittelgewichtler in der Baden-Arena in Offenburg gegen den Dänen Patrick Nielsen, teilte der Sauerland-Boxstall mit.

Ex-Weltmeister Abraham hatte seinen letzten Kampf am 15. Juli vergangenen Jahres gegen den Briten Chris Eubank junior bestritten und deutlich nach Punkten verloren.

Abraham hatte nach der Niederlage das Ende seiner Ringkarriere erwogen, nach Gesprächen mit Trainer Ulli Weger aber anders entschieden. "So wollte ich nicht abtreten. Ich habe auch vorher schon gesagt, dass ich noch ein paar Kämpfe machen möchte", sagte der gebürtige Armenier.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der 26-jährige Nielsen hat von 31 Kämpfen 29 gewonnen. Abraham bringt es in 52 Kämpfen auf 46 Siege. Seinen WM-Titel der WBO verlor er vor zwei Jahren. "Beide wollen einen WM-Kampf - aber nur einer von beiden wird diese Chance bekommen. Nämlich der Sieger", sagte Promoter Nisse Sauerland, Bruder von Kalle Sauerland. (dpa)

Kampfbilanz Nielsen

Kampfbilanz Abraham

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Springreiter Felix Haßmann wurde zum Auftakt in Stuttgart Dritter. Foto: Gian Ehrenzeller/KEYSTONE
Springreiten

Haßmann bei Eröffnungsspringen in Stuttgart auf Platz drei

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen