1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Fed Cup: Tschechien und Serbien im Finale

Tennis

22.04.2012

Fed Cup: Tschechien und Serbien im Finale

Petra Kvitova ist mit dem tschechischen Team ins Fed-Cup-Finale eingezogen. Foto: Filip Singer dpa

Titelverteidiger Tschechien und Serbien bestreiten das Finale im Fed Cup. Die Tschechinnen setzten sich in Ostrava angeführt von Wimbledonsiegerin Petra Kvitova gegen Italien durch.

Serbien gewann in Moskau gegen Russland und schaltete damit den Vorjahresfinalisten aus. Im Endspiel am 3./4. November genießt Tschechien Heimrecht. Matchwinnerin für den amtierenden Tennis-Champion war wieder einmal Kvitova. Nachdem die Nummer drei der Welt am Samstag bereits gegen Sara Errani klar mit 6:4, 6:3 gewonnen hatte, entschied sie am Sonntag auch das Spitzeneinzel gegen Francesca Schiavone mit 6:4, 7:6 (7:1) für sich. Schon gegen Lucie Safarova hatte Schiavone am ersten Tag mit 6:7 (3:7), 1:6 gepatzt.

Serbien entschied das zweite Halbfinale erst am Sonntag für sich. Nach einem 1:1 nach dem ersten Tag gewannen Ana Ivanovic und Jelena Jankovic am Entscheidungstag ihre beiden Einzel. Ivanovic bezwang Anastasia Pawljutschenkowa mit 3:6, 6:0, 6:3. Danach setzte sich Jankovic mit 6:1, 6:4 gegen Swetlana Kusnezowa durch. Wie bei der Partie Tschechien gegen Italien war damit das abschließende Doppel ohne Bedeutung.

Grund zum Jubeln hatte auch das US-Team. Die Amerikanerinnen gewannen in der Relegation mit 5:0 in der Ukraine und kehren damit in die Weltgruppe zurück. Serena Williams feierte dabei zwei klare Siege für die USA, die im vergangenen Jahr durch ein 0:5 gegen Deutschland abgestiegen waren. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an digital@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Angelique Kerber trifft beim WTA-Turnier in Stuttgart erneut auf Petra Kvitova. Foto: Thomas Niedermüller
WTA-Turnier in Stuttgart

Kerber sieht erneute Partie gegen Kvitova als Chance

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket