Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Generalprobe der US Open ohne Kaymer

12.06.2009

Generalprobe der US Open ohne Kaymer

Memphis/Tennessee (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer hat eine Woche vor dem Auftakt zur US Open Championship auf einen Start bei der St. Jude Classic in Memphis/Tennessee verzichtet und eine schöpferische Pause vor dem zweiten Major des Jahres eingelegt.

Dafür nutzte US-Star Phil Mickelson in Abwesenheit von Tiger Woods die Generalprobe auf dem Par 70-Kurs des TPC Southwind zu einem ersten Test nach dreiwöchiger Abstinenz wegen einer Krebserkrankung seiner Frau Amy.

Der Weltranglisten-Zweite landete mit vier Schlägen Rückstand auf den allein führenden Brian Gay (64/USA) auf dem geteilten 19. Rang. Im Kampf um den Siegerscheck von 1,008 Millionen aus der Gesamtdotierung von 5,6 Million Dollar schob sich Jimmy Walker (65/UA) an die Spitze des Verfolgherfeldes unter anderem mit José Maria Olázabal (66/Spanien), Mathias Groenberg (66/Schweden) und Graeme McDowell (66/Nordirland).

Der Sieger qualifiziert sich noch als letzter der 156 Teilnehmer bei der 109. US Open, die am 18. Juni in Farmingdale/New York im Bethpage State Park unter anderem mit Woods und Kaymer ausgetragen werden. Alexander Cejka ist dort nicht qualifiziert und hatte seine Teilnahme in Memphis abgesagt. "Ich brauche jetzt eine Pause, denn in den letzten Wochen habe ich viele Turniere und Qualifikationen gespielt", meinte der 38-Jährige, der aber bei der BMW International Open in München am 25. Juni an den Start geht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren