1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Göppingen gewinnt Hinspiel im EHF-Pokal-Viertelfinale

Handball

26.04.2016

Göppingen gewinnt Hinspiel im EHF-Pokal-Viertelfinale

Marcel Schiller erzielte fünf Tore für Göppingen.
Bild: Marijan Murat (dpa)

Frisch Auf Göppingen hat das Viertelfinal-Hinspiel im EHF-Pokal gegen den SC Magdeburg gewonnen. Im Duell der beiden deutschen Handball-Mannschaften in diesem Wettbewerb behielten die Göppinger mit 31:25 (13:11) die Oberhand. Das Rückspiel ist am Mittwoch in Magdeburg.

Das Selbstvertrauen nach dem Remis gegen die SG Flensburg-Handewitt am Mittwoch half dem SCM in Göppingen nicht zu einem weiteren Erfolgserlebnis. Den größten Teil der Partie mussten die Gäste mindestens einem Zwei-Tore-Rückstand hinterherlaufen. In den letzten Minuten zog Frisch Auf dann davon. Adrian Pfahl und Marcel Schiller trafen für die Gastgeber je fünf Mal.

Im vierten Aufeinandertreffen dieser Saison war es der zweite Sieg für Göppingen. Im DHB-Pokal hatte das Team aus Sachsen-Anhalt Frisch Auf aus dem Wettbewerb geworfen und zudem das Rückspiel in der Liga vor gut einem Monat für sich entschieden. Beide Mannschaften haben den EHF-Pokal bereits gewonnen, Göppingen zuletzt 2012. (dpa)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Isabell Werth setzte sich mit ihrem Zweitpferd Emilio im Grand Prix durch. Foto: Rolf Vennenbernd
Weltcup-Turnier in Stuttgart

Dressurreiterin Werth gewinnt auch mit Emilio

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden