1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Göppinger Adrian Pfahl beendet Bundesliga-Karriere

Ehemaliger Nationalspieler

30.05.2018

Göppinger Adrian Pfahl beendet Bundesliga-Karriere

Adrian Pfahl beendet bei Frisch Auf Göppingen seine Bundesliga-Karriere.
Bild: Jens Wolf (dpa)

Der frühere Handball-Nationalspieler Adrian Pfahl vom Bundesligisten Frisch Auf Göppingen beendet im Sommer seine Profi-Karriere.

Das teilte sein künftiger Arbeitgeber, der Sondermaschinenbauer LAS Lean Assembly Systems in Lorch-Weitmars, mit. Dort arbeitet der 35-Jährige künftig als Maschinenbauer. Zudem wird Pfahl, der 61 Länderspiele bestritten hat, künftig für den Württembergligisten TSV Alfdorf-Lorch auflaufen.

Zuvor will Pfahl mit Frisch Auf noch zum dritten Mal hintereinander den EHF-Pokalsieg feiern. Der Titelverteidiger trifft im Halbfinale auf den Bundesligarivalen Füchse Berlin. Den zweiten Endspielteilnehmer ermitteln Endrunden-Gastgeber SC Magdeburg und das französische Team Saint-Raphael Var. Das Final-Four-Turnier findet am 19. und 20. Mai statt. (dpa)

Porträt Adrian Pfahl

Vereinsmitteilung Alfdorf-Lorch

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Die deutschen Volleyballerinnen verloren erneut. Foto: Silas Stein
Volleyball-WM live

Volleyball-WM 2018: Spielplan und Übertragung im Live-Stream

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen