Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Golfrofi Rose setzt sich ab - Cejka im Urlaub

04.07.2010

Golfrofi Rose setzt sich ab - Cejka im Urlaub

Golfrofi Rose setzt sich ab - Cejka im Urlaub
Bild: DPA

Newtown Square (dpa) - Der englische Golfprofi Justin Rose steht vor dem zweiten Sieg binnen vier Wochen auf der US- PGA-Tour.

Mit 200 Schlägen auf dem Par-70-Kurs in Newton Square/Pennsylvania setzte sich der 29-Jährige von seinen Verfolgern Carl Pettersson (204/Schweden) und Charlie Wi (204/Südkorea) ab. Der Sieger des mit 6,2 Millionen Dollar dotierten Wettbewerbs erhält 1,116 Millionen Dollar.

Vor vier Wochen hatte der britische Ryder-Cup-Spieler seinen ersten Sieg auf der US-Tour beim Memorial in Ohio gefeiert. Zuletzt war Rose allerdings mit drei Schlägen Vorsprung auf die Schlussrunde bei der Travelers Championship gegangen - und nur auf dem geteilten 9. Rang gelandet.

Unterdessen hatte Alexander Cejka am Freitag den Cut im Aronimink GC verpasst. Fünf Tage nach seinem dritten Rang bei der BMW Open in München verfehlte der 39-Jährige die Halbzeit-Qualifikation mit 148 Schlägen deutlich. "Ich bin einfach kaputt", sagte der vom Jetlag übermüdete Cejka vor den Toren Philadelphias. "Ich werde jetzt eine Pause einlegen. Geplant sind zwei Wochen, aber es kann gut sein, dass ich in Reno schon wieder an den Start gehe. Jetzt geht es zurück nach Las Vegas."

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren