Newsticker

16.700 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages in Deutschland
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. "Gute Arbeit" - Friedsam bringt Williams in Bedrängnis

Tennis

28.05.2015

"Gute Arbeit" - Friedsam bringt Williams in Bedrängnis

Nach ihrer knappen Niederlage verabschiedet sich Anna-Lena Friedsam vom Publikum.
Bild: Robert Ghement (dpa)

Auf einmal wurde es unruhig auf der Anlage im Stade Roland Garros. Bahnte sich da etwa die erste Riesen-Überraschung des Turniers an? Stand Topfavoritin Serena Williams bei den French Open gegen die unbekannte Deutsche Anna-Lena Friedsam tatsächlich vor dem Aus?

"Für einen Moment habe ich daran geglaubt", sagte Friedsam nach dem Match, in dem sie die 19-malige Grand-Slam-Turnier-Siegerin an den Rande der Niederlage brachte.

Mit 7:5 holte sich die 21-Jährige den ersten Satz, lag auch im zweiten Abschnitt mit einem Break vorn. "Ich hatte meine Chancen, doch dann hat sie sich gesteigert", berichtete Friedsam von ihren Erfahrungen im Stadion Philippe Chatrier. Mit 6:3, 6:3 gewann Williams dann aber die letzten beiden Sätze und wandte die Blamage doch noch ab.

"Anna-Lena hat sich super verkauft", lobte Bundestrainer Barbara Rittner. "Das war ein wichtiges Erlebnis für sie und eine gute Erfahrung für ihre weitere Entwicklung." Komplimente gab es auch von Williams. "Gute Arbeit. Du hast mich ganz schön gefordert", sagte die Amerikanerin laut Friedsam am Netz. "Natürlich ist man stolz darauf, das von einem solchen Champion zu hören", sagte Friedsam. "Ich werde das heute auf jeden Fall noch ein bisschen genießen." (dpa)

Damen-Tableau

Friedsam-Profl auf WTA-Homepage

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren