Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Handball-Bundesliga: Nationalspieler Wiede erleidet Sprunggelenk-Verletzung

Handball-Bundesliga
30.08.2021

Nationalspieler Wiede erleidet Sprunggelenk-Verletzung

Handball-Nationalspieler Fabian Wiede (o.) fällt womöglich für den Bundesliga-Auftakt der Füchse Berlin aus.
Foto: Uwe Anspach/dpa

Handball-Nationalspieler Fabian Wiede fällt womöglich für den Bundesliga-Auftakt der Füchse Berlin aus.

Der 27 Jahre alte Linkshänder erlitt bei einem Vorbereitungsturnier in Potsdam "eine Teilruptur des Außenbandes im Sprunggelenk", teilten die Füchse mit. "Fabi hatte Glück im Unglück, dass die Verletzung keinesfalls so schwerwiegend ausfällt, wie wir es befürchtet hatten", sagte allerdings Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning. Ob Wiede in den den Kader für die Heimpartie am 9. September gegen die HSG Wetzlar zurückkehrt, ist nach Angaben der Füchse fraglich.

© dpa-infocom, dpa:210830-99-23523/2 (dpa)

Mitteilung

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.