Newsticker
20,2 Prozent der Bevölkerung mindestens einmal gegen Coronavirus geimpft
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Hohe Niederlagen für Thanksgiving-Teams Detroit und Dallas

NFL

27.11.2020

Hohe Niederlagen für Thanksgiving-Teams Detroit und Dallas

Deshaun Watson (r) von den Houston Texans wird mit einem Tackling von Spielern der Lions zu Fall gebracht.
Foto: Carlos Osorio/AP/dpa

Die beiden jährlich am US-amerikanischen Feiertag Thanksgiving spielenden NFL-Teams Detroit Lions und Dallas Cowboys haben in diesem Jahr hohe Heimniederlagen einstecken müssen.

Zunächst unterlag Detroit den Houston Texans mit 25:41, danach Dallas in einem Divisions-Duell dem Washington Football Team mit 16:41.

Washington setzte sich dabei in einem lange Zeit engen Spiel dank eines 21:0 im Schlussviertel noch deutlich durch. Rookie Antonio Gibson war mit drei erlaufenen Touchdowns der Spieler des Spiels. Mit dem vierten Sieg im elften Spiel übernahm Washington zudem vorübergehend die Führung der in diesem Jahr schwachen NFC East. Die Konkurrenten Philadelphia Eagles, New York Giants und eben Dallas kommen auf je drei Siege.

Houston konnte sich beim Sieg in Detroit vor allem auf Quarterback Deshaun Watson verlassen, der vier Touchdown-Pässe warf, darunter zwei auf Will Fuller, der sechs Pässe für 171 Yards fing. Defensive End J.J. Watt trug zudem einen abgefangenen Ball in die Lions-Endzone.

Seit 1934 spielt Detroit jährlich zu Hause an Thanksgiving, Dallas seit 1978. Die dritte Thanksgiving-Partie, die seit 2006 zwischen jährlich wechselnden Teams gespielt wird, wurde in diesem Jahr verschoben. Die noch ungeschlagenen Pittsburgh Steelers sowie die Baltimore Ravens treffen wegen eines Corona-Ausbruchs bei den Ravens nun am 29. November aufeinander.

© dpa-infocom, dpa:201127-99-481415/2 (dpa)

Spielstatistik Lions vs Texans

Spielstatistik Cowboys vs Washington

NFL-Tabellen

NFL-Spielplan

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren