1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Jung verpasst Vielseitigkeitssieg in Marbach

Dreimaliger Olympiasieger

14.05.2019

Jung verpasst Vielseitigkeitssieg in Marbach

Michael Jung wurde bei der Marbacher Vielseitigkeit Zweiter.
Bild: Friso Gentsch (Archiv) (dpa)

Der dreimalige Olympiasieger Michael Jung hat den Sieg bei der Marbacher Vielseitigkeit knapp verpasst.

In der abschließenden Springprüfung konnte der 36-Jährige aus Horb mit seinem Spitzenpferd Chipmunk einen Abwurf am dritten Sprung nicht vermeiden und beendete die Viersterne-Prüfung mit 29,70 Strafpunkten auf dem zweiten Platz. Außerdem wurde Jung noch mit Corazon Siebter.

Mit einem Zehntelpunkt Vorsprung gewann der 53 Jahre alte Mannschafts-Olympiasieger Andreas Dibowski aus Döhle die anspruchsvolle Prüfung auf seiner zehnjährigen Stute Corrida, die erstmals auf diesem Niveau eingesetzt wurde. Seinen dritten Platz nach Dressur und Gelände behauptete der Australier Andrew Hoy auf Vassily (31,70 Strafpunkte). (dpa)

Website Internationale Marbacher Vielseitigkeit

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Patrick Lange, Jan Frodeno und Sebastian Kienle (l-r) sind bereit für den Showdown bei der Ironman-EM in Frankfurt. Foto: Arne Dedert
Heimrennen

Deutsche Ironman-Asse bereit für EM-Showdown

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden