Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Kanu: Deutsche Kanuten holen zwei EM-Titel in Moskau

Kanu
25.06.2016

Deutsche Kanuten holen zwei EM-Titel in Moskau

Sebastian Brendel sicherte sich bei der EM in Moskau die Goldmedaille.
Foto:  Sergei Ilnitsky (dpa)

Olympiasieger Sebastian Brendel und das Zweier-Duo Max Hoff/Marcus Groß haben den deutschen Renn-Kanuten die ersten Titel bei den Europameisterschaften in Moskau gesichert.

Der Potsdamer Brendel setzte sich bei der Olympia-Generalprobe im Canadier-Einer über 1000 Meter durch und untermauerte damit seine Favoritenrolle für Rio. Im Kajak-Zweier paddelte der Essener Hoff mit dem Berliner Groß über dieselbe Distanz zu EM-Gold.

Hoff hatte kurzfristig Groß' erkrankten etatmäßigen Zweier-Partner Max Rendschmidt ersetzt - in Rio gelten Groß und Rendschmidt dann allerdings in dieser Disziplin als gesetzt. Hoff soll sich dafür beim Ringe-Spektakel auf seine geplanten Starts im Einer und Vierer konzentrieren. Als Einzelstarter verpasste er in Russlands Hauptstadt mit Rang vier eine weitere EM-Medaille in seiner Sammlung.

Dafür ergatterte der Kajak-Vierer der Frauen die dritte Plakette für den Deutschen Kanu-Verband in den wichtigen olympischen Disziplinen: Unter anderem mit den Olympiasiegerinnen Franziska Weber und Tina Dietze fuhr das deutsche Boot über 500 Meter auf Platz drei.

Das deutsche Rio-Aufgebot ist bereits seit Ende Mai fix und umfasst insgesamt elf Athleten. Wenige Wochen vor den Olympischen Spielen bestreiten die Paddler die EM komplett aus dem Training heraus und sind ohne Medaillenvorgabe in die Wettkämpfe gestartet

"Das Abschneiden ist überhaupt nicht wichtig. Wir sollen uns hier insbesondere auf taktische Dinge konzentrieren", hatte Verbandschef Thomas Konietzko vorab angekündigt. Die Europameisterschaften enden am Sonntag. (dpa)

EM-Wettkampfprogramm

Infos über Spitzenkanuten

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.