1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Kohlschreiber verpasst Überraschung in Moskau

ATP-Turnier

16.10.2019

Kohlschreiber verpasst Überraschung in Moskau

Hat den Einzug ins Viertelfinale von Moskau verpasst: Philipp Kohlschreiber.
Bild: Daniel Bockwoldt/dpa

Tennis-Profi Philipp Kohlschreiber hat im Achtelfinale des Moskauer ATP-Turniers gegen den russischen Titelverteidiger Karen Chatschanow eine Überraschung verpasst.

Der 36 Jahre alte Augsburger verlor nach großem Kampf auf dem Center Court nach 2:25 Srtunden gegen die Nummer Acht der Weltrangliste mit 6:3, 3:6, 6:7 (7:9). Zuvor hatte Kohlschreiber im dritten Satz beim 6:5 und im Tiebreak beim 6:5 und beim 7:6 drei Matchbälle vergeben. Chatschanow trifft nun im Viertelfinale auf den Italiener Andreas Seppi.

Das Moskauer Turnier war in der Vergangenheit oftmals eine Domäne der einheimischen Tennis-Asse, seit Jewgeni Kafelnikow das Turnier zwischen 1997 und 2001 gleich fünfmal hintereinander gewann. Das Turnier ist mit 804.000 Dollar dotiert, der Sieger erhält 144.000 Dollar. (dpa)

Tableau Moskau

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren