Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Leichtathletik: Auch Doha Bewerber für die Leichtathletik-WM 2019

Leichtathletik
16.04.2014

Auch Doha Bewerber für die Leichtathletik-WM 2019

Doha ist auch Station der IAAF Diamond League.
Foto: Str (dpa)

Katar setzt seine Sport-Offensive fort und bewirbt sich mit Doha um die Leichtathletik-Weltmeisterschaften im Jahr 2019. Weitere Kandidaten sind Barcelona und Eugene/USA. Das teilte der Weltverband IAAF nach seiner Council-Sitzung am Dienstagabend in Senegals Hauptstadt Dakar mit.

Die drei Städte müssen nun zunächst Dossiers mit Details ihrer Bewerbung einreichen; im November bestimmt das IAAF-Council in Monaco den WM-Gastgeber 2019. Im kommenden Jahr finden die Weltmeisterschaften in Peking statt, für 2017 hatte London den Zuschlag erhalten.

Die Olympia-Stadt Barcelona hatte 2010 auch die Leichtathletik-EM ausgerichtet; Eugene/Oregon gilt als Leichtathletik-Hochburg der USA und ist ebenso wie Doha eine Station der Diamond-League-Serie.

In Katar findet im kommenden Jahr bereits die Handball-Weltmeisterschaft statt. Die Vergabe der Fußball-WM 2022 an das Golf-Emirat ist höchst umstritten. Seit Monaten gibt es scharfe Diskussionen um die Austragung in den brütend heißen Sommerwochen. Zudem steht Katar unter anderem wegen teils menschenunwürdiger Zustände auf den Baustellen des Landes in der Kritik. Von zahlreichen getöteten Gastarbeitern war die Rede. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.