Newsticker
Kretschmann schließt Impfpflicht "nicht für alle Zeiten" aus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Leichtathletik: Hürdensprint-Olympiasiegerin Pearson sagt für Olympia ab

Leichtathletik
29.06.2016

Hürdensprint-Olympiasiegerin Pearson sagt für Olympia ab

Sally Pearson musste für Olympia verletzungsbedingt absagen.
Foto: Dean Lewins (dpa)

Hürdensprint-Olympiasiegerin Sally Pearson hat ihre Teilnahme an den Sommerspielen in Rio de Janeiro abgesagt. Die 29-jährige Australierin erlitt im Training eine Oberschenkelverletzung, berichteten australische Medien.


Pearson hatte erst Anfang Juni ihr Comeback gegeben. Nach einem Unterarmbruch sowie Waden- und Achillessehnenproblemen konnte sie fast ein Jahr keine Wettkämpfe bestreiten.

In Rio hätte Pearson ihre dritten Olympischen Spiele erleben können. 2008 in Peking hatte sie Silber gewonnen und 2012 in London Gold. "Ich bin enttäuscht, ich bin ausgebrannt", sagte Pearson. "Es ist das größte Sportereignis der Welt. Ich kann nicht dabei sein, ärgerlich." (dpa)

ABC-Artikel, Englisch

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.