Newsticker
Virologe Christian Drosten dämpft Hoffnungen auf Ende der Pandemie im Frühjahr
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Leichtathletik: IAAF: 100 000 Dollar für einen Weltrekord bei der WM

Leichtathletik
18.08.2015

IAAF: 100 000 Dollar für einen Weltrekord bei der WM

Den bislang letzten Weltrekord stellte die 4x100-Meter-Staffel Jamaikas mit Usain Bolt bei der WM 2011 auf.
Foto: Gerry Penny (dpa)

Ein bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Peking aufgestellter Weltrekord wird mit 100 000 Dollar prämiert, teilte der Weltverband IAAF mit.

In der 32-jährigen WM-Geschichte hat es bisher nur 20 Weltrekorde gegeben. Die Einstellung einer Rekordmarke reicht nicht, um die Prämie zu kassieren, er muss verbessert werden. Den bislang letzten Weltrekord stellte die 4x100-Meter-Staffel Jamaikas mit Usain Bolt bei der WM 2011 auf. (dpa)

WM-Seite der IAAF

WM kompakt auf leichtathletik.de

DLV-Teambroschüre

WM-Zeitplan

komplette WM-Startlisten

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.