Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Leichtathletik: Siebenkampf-Olympiasiegerin Ennis-Hill startet in Ratingen

Leichtathletik
30.05.2016

Siebenkampf-Olympiasiegerin Ennis-Hill startet in Ratingen

Jessica Ennis-Hill gewann 2012 in London die Olympischen Spiele.
Foto:  Diego Azubel (dpa)

Siebenkampf-Olympiasiegerin Jessica Ennis-Hill wird am 25./26. Juni beim Mehrkampf-Meeting in Ratingen an den Start gehen. Die Britin hatte nach einer Verletzung an der Achillessehne am Wochenende gerade ihren ersten Wettkampf in diesem Jahr bestritten.

"Wir sind sehr stolz, dass es uns gelungen ist, Jessica Ennis-Hill zu verpflichten", sagte DLV-Veranstaltungsdirektor Marco Buxmann. "Gerade im Hinblick auf Olympia ist es für unsere deutschen Siebenkämpferinnen eine besondere Herausforderung und unterstreicht einmal mehr die Bedeutung von Ratingen als Mehrkampf-Mekka."

Die Britin Ennis-Hill holte sich 2009 in Berlin und 2015 in Peking den WM-Titel, wurde 2010 Europameisterin und krönte ihre bisherige Laufbahn mit dem Olympiasieg 2012 in London.

Das Meeting in Ratingen ist die letzte Olympia-Qualifikation für die deutschen Mehrkämpfer. Am vergangenen Wochenende hatte Kai Kazmirek (LG Rhein-Wied) in Götzis/Österreich als einziger Zehnkämpfer das Rio-Ticket gebucht. Im Siebenkampf übertrafen Carolin Schäfer (TV Friedrichstein) und die Frankfurterin Claudia Rath die Olympia-Norm. (dpa)

Meldung auf leichtathletik.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.