Newsticker

RKI meldet fast 15.000 Infizierte innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Löwen verdrängen Meister THW Kiel von Tabellenspitze

Handball

18.02.2015

Löwen verdrängen Meister THW Kiel von Tabellenspitze

Die Magdeburger konnten sich auswärts durchsetzen.
Bild: Jens Wolf (dpa)

Die Rhein-Neckar Löwen haben Meister THW Kiel von der Tabellenspitze in der Handball-Bundesliga verdrängt. Der Vizemeister kam am Mittwochabend zu einem souveränen 33:22 (17:8)-Erfolg bei Frisch Auf Göppingen und schloss mit nunmehr 38:6-Zählern punktemäßig zum Rekordmeister auf.

Die Löwen haben im Vergleich zu den Norddeutschen, die am Donnerstagabend in der Champions League den weißrussischen Titelträger HC Brest empfangen, aber das um sechs Treffer bessere Torverhältnis.

Neuer Tabellendritter ist der SC Magdeburg. Die Mannschaft von Trainer Geir Sveinsson gewann das zweite Spitzenspiel des Abends bei der SG Flensburg-Handewitt 30:26 (15:12) und verdrängte den Champions League-Sieger nach dem zehnten Erfolg in Serie vom dritten Tabellenplatz. Für die Flensburger war es erst die dritte Heimniederlage seit dem 7. Dezember 2011.

Pokalsieger Füchse Berlin bleibt in diesem Jahr in der Erfolgsspur. Die Hauptstädter gewannen beim TSV Hannover-Burgdorf mit 31:26 (10:10) und feierten den dritten Pflichtspielsieg nacheinander. Ex-Meister TBV Lemgo ließ hingegen mit einem 21:21 (12:12)-Unentschieden gegen den HBW Balingen-Weilstetten einen Punkt im Kampf gegen den Abstieg liegen, verdrängte aber dennoch den HC Erlangen vom 15. Tabellenrang. (dpa)

Homepage Handball-Bundesliga

Homepage SG Flensburg-Handewitt

Homepage SC Magdeburg

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren