Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Löwen verpassen Sprung an die Bundesliga-Spitze

Handball

06.12.2020

Löwen verpassen Sprung an die Bundesliga-Spitze

Martin Schwalb, Trainer der Rhein-Neckar Löwen, gestikuliert am Spielfeldrand.
Bild: Uwe Anspach/dpa

Die Rhein-Neckar Löwen haben den Sprung an die Tabellenspitze der Handball-Bundesliga verpasst, bleiben aber auf Tuchfühlung zu Titelverteidiger THW Kiel.

Die Mannheimer zogen durch ein 29:24 (16:13) bei der HSG Nordhorn-Lingen mit dem Rekord-Champion wieder nach Punkten gleich (beide 18:2), bleiben aber aufgrund der um sechs Treffer schlechteren Tordifferenz auf Rang zwei. Die Kieler hatten sich bereits am Samstag gegen die Eulen Ludwigshafen mit 29:19 durchgesetzt. Auch die SG Flensburg-Handewitt mischt weiter im Titelkampf mit. Der Vizemeister gewann gegen Frisch Auf Göppingen mit 30:23 und weist bei einem Spiel weniger 16:2 Zähler auf.

© dpa-infocom, dpa:201206-99-593788/2 (dpa)

Tabelle Handball-Bundesliga

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren