Newsticker

Wegen Corona: CDU-Spitze verschiebt Parteitag zur Vorsitzendenwahl ins nächste Jahr
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Luitz lässt WM-Start nach Verletzung noch offen

Ski alpin

29.01.2015

Luitz lässt WM-Start nach Verletzung noch offen

Stefan Luitz war wenige Tage vor Weihnachten im Training gestürzt.
Bild: Hans Klaus Techt (dpa)

Der zuletzt verletzte Skirennfahrer Stefan Luitz will erst in letzter Minute über einen Start bei den Weltmeisterschaften in den USA entscheiden.

"Alles in allem wird es sehr, sehr knapp. Das ist sicher. Und die Entscheidung, ob ich starten kann oder nicht, fällt sicher erst kurz vor den Rennen", wird der 22-Jährige in einer Mitteilung des Deutschen Skiverbandes zitiert.

Luitz war wenige Tage vor Weihnachten im Training gestürzt und hatte sich mit der Kante seines Skis den mittleren Oberschenkelmuskel im rechten Bein durchtrennt. "Seit meiner Verletzung im Dezember habe ich nur ein Ziel: Ich will bis zu den WM-Rennen wieder fit werden. Ob mir das letztendlich gelingt, kann ich heute noch nicht sagen", berichtete der Technikspezialist. Was ihm noch fehle, sei die Kraft. "Daran arbeite ich aktuell mit Hochdruck, um die Voraussetzung für weitere skitechnische Trainingseinheiten zu schaffen."

Die Eröffnungsfeier der Weltmeisterschaften in Vail und Beaver Creek ist am kommenden Montag. Der Herren-Riesenslalom, der für Luitz im Fokus steht, wird am 13. Februar ausgefahren. (dpa)

Athletenporträts bei deutscherskiverband.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren