Newsticker
Streit über Corona-Impfstoff: EU-Krisentreffen mit Astrazeneca findet nun doch statt
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. MLB-Profis dürfen Black-Lives-Matter-Bewegung unterstützen

Baseball-Saisonstart

23.07.2020

MLB-Profis dürfen Black-Lives-Matter-Bewegung unterstützen

Ein Plakat mit der Aufschrift «Black Lives Matter» hängt am Fenway Park in Boston. Baseball-Profis dürfen in der kommenden MLB-Saison ihre Unterstützung für die Black-Lives-Matter-Bewegung zeigen.
Bild: Charles Krupa/AP/dpa

Baseball-Profis dürfen in der heute startenden MLB-Saison mit Aufnähern und Armbändern ihre Unterstützung für die Black-Lives-Matter-Bewegung zu demonstrieren.

Zudem können Mannschaften auf dem Spielfeld ein etwas verändertes MLB-Logo zeigen, das dann die Buchstabenkombination BLM zeigt. Das ist die Abkürzung für die Bewegung, die auf deutsch übersetzt "Schwarze Leben zählen" bedeutet und sich gegen Rassismus und Polizeigewalt gegen Afroamerikaner einsetzt. Nach Angaben der US-Nachrichtenagentur AP dürfen die Sportler zudem T-Shirts mit Botschaften tragen.

Die New York Yankees sind in der Nacht zum deutschen Freitag (1.00 Uhr MESZ) zu Gast beim Titelverteidiger Washington Nationals. Zuschauer sind bei den Spielen wegen der Corona-Pandemie nicht erlaubt.

© dpa-infocom, dpa:200723-99-892069/3 (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren