1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Marathon-Olympiasieger und Zatopek-Rivale Mimoun tot

27.07.2018

Marathon-Olympiasieger und Zatopek-Rivale Mimoun tot

Alain Mimoun (l) und Emil Zatopek bei den Olympischen Spielen 1956 in Melbourne.
Bild: dpa

Der französische Marathon-Olympiasieger Alain Mimoun ist tot.

Der langjährige Rivale der tschechischen Läufer-Legende Emil Zatopek starb im Alter von 92 Jahren, wie der französische Leichtathletik-Verband und der Weltverband IAAF mitteilten.

Mimoun hatte nach zahlreichen Niederlagen gegen Zatopek 1956 in Melbourne Gold im Marathon geholt, freute sich nach eigenen Worten aber noch mehr über den Glückwunsch seines Freundes, der Sechster wurde. 1948 und 1952 gewann der in Algerien geborene Mimoun über 5000 und 10 000 Meter insgesamt dreimal Olympia-Silber, jeweils hinter Zatopek. In Melbourne versuchte er es 1956 erstmals auf der Marathon-Distanz und siegte auf Anhieb.

In Frankreich blieb der 32-malige Landesmeister nach dem Ende seiner Karriere sehr populär. Staatspräsident François Hollande erklärte, der im 2. Weltkrieg schwer verwundete Mimoun habe seinem Land gut gedient. "Er hat eine große Spur in der Geschichte des französischen Sports hinterlassen", sagte Hollande in einer Mitteilung. (dpa)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Verbandsmitteilung/französisch

IAAF-Mitteilung/englisch

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Setzte sich in Metz gegen Yannick Maden durch: Matthias Bachinger. Foto: Sven Hoppe
Tennis-ATP-Turnier

Bachinger in Metz im Halbfinale - Sieg gegen Maden

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden