Newsticker

Dänemark schließt Grenzen für deutsche Urlauber
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Mit neun Hockey-"Goldjungs" von 2012 zur Olympia-Quali

Hockey

13.05.2015

Mit neun Hockey-"Goldjungs" von 2012 zur Olympia-Quali

DHB-Coach Markus Weise hat sein Team nominiert.
Bild: Grant Treeby (dpa)

Herren-Hockey-Bundestrainer Markus Weise hat seinen 18er-Kader für das Olympia-Qualifikationsturnier in Buenos Aires nominiert. Neun Akteure waren bereits beim Olympiasieg 2012 in London dabei und wollen in diesem Sommer das Ticket für Rio 2016 lösen.

"Bei der Nominierung haben wir uns daran orientiert, nur mit fünf nominellen Verteidigern zu fahren, weil es zurzeit besser funktioniert, bei Bedarf von vorn nach hinten zu verschieben", begründete Weise seine Auswahl. Abwehrspieler Pilt Arnold ist als erster Nachrücker vorgesehen. Nicht berücksichtigt wurde Jan Philipp Rabente, der Doppeltorschütze im Londoner Olympia-Finale 2012.

Bei der Olympia-Ausscheidung im Rahmen des World-League-Turniers in Buenos Aires (3. bis 14. Juni) trifft die DHB-Auswahl in der Vorrunde auf Spanien, Österreich, Argentinien und Kanada. Im Viertelfinale treten die Top-Vier dieser Gruppe überkreuz gegen die Top-Vier der anderen Gruppe (Niederlande, Japan, Neuseeland, Südkorea und Ägypten) an.

Wer sein Viertelfinale gewinnt, hat das Ticket für Rio 2016 so gut wie sicher. Wer dort verliert, kann nur noch als Kontinentalmeister zu Olympia gelangen. Die Europameisterschaft findet Ende August in London statt. Sollten mehrere Kontinentalmeister das Final-Turnier der World League im Dezember erreichen, wäre die Olympia-Teilnahme noch über eine Nachrücker-Rangliste möglich. (dpa)

Mitteilung Hockey-Bund

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren