Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Motorrad-Weltmeister Marquez am Finger operiert

Motorsport

27.04.2015

Motorrad-Weltmeister Marquez am Finger operiert

Der GP-Start von Marc Marquez in Jerez ist nicht gefährdet.
Bild: Alejandro Garcia (dpa)

Bei einem Trainingsunfall hat sich der zweimalige MotoGP-Weltmeister Marc Marquez den kleinen Finger der linken Hand gebrochen.

Das berichtet das Fachmagazin "Speedweek" unter Berufung auf den renommierten spanischen Arzt Xavier Mir, der noch am Samstag den Bruch im Universitäts-Klinikum Barcelona operierte. Dabei wurde Marquez eine Titanplatte am gebrochenen Fingerglied eingesetzt.

Der kleine Finger der linken Hand wird in der MotoGP-Klasse nur beim Startkuppeln benötigt. Daher ist die Teilnahme des Titelverteidigers beim ersten Europa-Grand Prix der neuen Motorrad-WM-Saison am kommenden Wochenende im spanischen Jerez nicht gefährdet. (dpa)

Speedweek-Bericht

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren