Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Sonstige Sportarten
  4. Motorsport: Hamilton zum Rückstand: "Ich liebe die Herausforderung"

Motorsport
16.05.2016

Hamilton zum Rückstand: "Ich liebe die Herausforderung"

Lewis Hamilton reagiert gelassen auf den aktuellen WM-Stand.
Foto: Diego Azubel (dpa)

Lewis Hamilton macht sich wegen des Rückstandes von 43 Punkten auf seinen Mercedes-Teamkollegen Nico Rosberg keine Sorgen. "Es ist, wie es ist", sagte der dreimalige Formel-1-Weltmeister bei der Pressekonferenz zum Großen Preis von Spanien. "Ich liebe die Herausforderung."

Nach seinem Sieg zum WM-Triumph am 25. Oktober 2015 in Austin hat Hamilton nicht mehr gewonnen. Der 43-malige Grand-Prix-Sieger wurde bei den beiden vergangenen Rennen in China und Russland vor allem durch Defekte an seinem Silberpfeil gebremst. Noch einmal stellte sich der 31 Jahre alte Brite aber vor seine Crew und erteilte Verschwörungstheorien eine Absage. "Die Probleme, die ich hatte, hatten nichts mit den Mechanikern zu tun."

Dennoch hofft er, auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya den Reset-Button drücken zu können: "Warten wir ab und sehen." Neben der eigenen Aufholjagd auf Seriensieger Rosberg behält Hamilton aber auch Verfolger Ferrari mit Vierfach-Champion Sebastian Vettel und Ex-Titelträger Kimi Räikkönen im Auge. "Sie waren bislang sehr nah dran und sie werden sich weiter bemühen." (dpa)

Rennstrecke

Vorschau-Stimmen zum GP Spanien

Hamilton bei Facebook

Vorschau-Stimmen Rosberg

Vorschau-Stimmen Hamilton

Informationen zum Grand Prix auf Mercedes-Homepage

News Circuit de Barcelona-Catalunya

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.